Therapiepferde

Unsere Therapeuten auf vier Hufen leben in einer Herde in einem Offenstall im Therapiezentrum der Kleinen Strolche. Als Therapiepferd braucht man viele Begabungen – sie agieren als Reitpferd, Seelentröster, Kuscheltier, Möhrenfutterer und Zuhörer. Trotz ihrer gemeinsamen Talente, hat jedes Pferd eine ganz eigene und besondere Persönlichkeit. 

Unser kleiner Zauberer Merlin

Merlin ist für jeden Spaß zu haben und zaubert mit viel Sinn für Schabernack jedem ein Lächeln ins Gesicht. Er liebt es, Hütchen über den Platz zu werfen und hilft sogar den Kindern bei Suchspielen. Das Shetlandpony ist mit seinen 94 cm nicht nur der Größte der Zwergenbande, sondern auch der unangefochtene Chef. Ob fallende Äste, Regenschirme oder fliegende Bälle – Merlin ist unerschrocken und ein Fels in der Shetty-Brandung.

Unser kleiner Kugel-Blitz

Vor Blitz ist kein Grashalm sicher. Sie futtert für ihr Leben gern, liebt aber auch entspannte Spaziergänge durch den Wald. Auf dem Reitplatz platzt sie manchmal fast vor Übermut  – mal wälzt sie sich genüsslich im Sand, mal macht sie einfach Freudensprünge in die Luft. Ihre Arbeit nimmt Blitz jedoch sehr ernst. Sie bringt viele eigene Ideen und ihre Persönlichkeit mit in die Reitstunden ein. Blitz ist 87 cm groß ist ein sehr verantwortungsbewusstes Shetlandpony, das die Kinder sicher und zuverlässig trägt.

Unsere Prinzessin Lillifee

Lillifee erkennt man an der langen blonden Strähne in der Mähne. Sie ist mit 78 cm die Kleinste in der Bande und eher zurückhaltend und schüchtern. Als Mini-Shetty trägt sie die Allerkleinsten. Dieser Verantwortung ist sie sich ganz bewusst und geht immer sensibel und vorsichtig mit den Kindern um. Auch als Mama von unserem Paddington ist sie äußerst liebevoll und steht so oft wie möglich an seiner Seite.

Unser Kuschelbär Paddington

Paddington verbringt am liebsten seine Zeit mit seiner Mama Lillifee. Kein Wunder, er ist zwar 2 cm größer als seine Mutter, aber eben doch der Jüngste in der Runde. Paddington ist nicht nur ein Kuschelbär, er hat auch einen ganz besonderen frechen Charme, mit dem er alle Herzen im Sturm erobert. Und noch etwas macht Paddington aus – er ist furchtbar neugierig und möchte am liebsten überall dabei sein. Wenn Lillifee und Paddington gemeinsam über den Reitplatz fetzen, sind wir immer wieder über seinen schönen Trab beeindruckt.

Unser sensibler Paddy

Paddy ist ein Tinker und mit 1,43 m der Größte in unserem Offenstall. Paddy ist nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen und immer entspannt. Er ist aber auch ein ganz sensibles Pferd, das unheimlich viel Aufmerksamkeit und Kuscheleinheiten braucht. Die bekommt er natürlich auch – denn wer Paddy in seine stahlblauen Augen schaut, ist ihm hilflos ausgeliefert.

Unser Dickkopf Fly

Fly ist nicht nur äußerst intelligent, sondern auch besonders feinfühlig und sensibel.  Er liest seine Menschen ganz genau und kann auch mal auf stur schalten, wenn ihm etwas nicht gefällt. Der 1,35 m große Huzule ist gerne sportlich unterwegs und liebt es, über Hindernisse zu springen und abzuheben. Ein echter „Fly“ eben. 

Sie möchten eine Patenschaft für eines unserer Therapiepferde übernehmen? Dann schreiben Sie uns an.

Kontakt aufnehmen