Kinderheim

cel-lisboa-73969

Inobhutnahme-Station

Wir wollen sobald wie möglich im Rittergut eine Inobhutnahme-Station für Kinder von 3 bis 8 Jahren eröffnen. Diese wird unsere Inobhutnahme-Station im Asendorfer Haus „Die Wiege“ ergänzen. Nach jahrelanger Erfahrung sind dort weitere Notwendigkeiten gewachsen, denen wir jetzt im Rittergut gerecht werden wollen.

Wir werden hier verschiedene Therapie- und Entspannungsformen für Kinder mit schweren Traumatisierungen und Verhaltensauffälligkeiten anbieten. Säuglinge, Babys und Kleinstkinder werden weiterhin im Haus „Die Wiege“ versorgt und betreut, da es dort die entsprechende Infrastruktur gibt. Für Kinder ab 3 Jahren wird es am Standort Rittergut umfangreiche, altersgerechte und zielorientierte Angebote geben.

Therapeutische Wohngruppe

Viele der bei uns untergebrachten Kinder werden als Folge von Misshandlung oder Vernachlässigung für ihr Leben lang beeinträchtigt oder behindert sein. Dadurch ist es für diese Kinder sehr schwer, eine geeignete, langfristige Unterkunft zu finden.

Zum Beispiel lebt in unserer Inobhutnahme-Station seit drei Jahren ein kleines, vierjähriges Mädchen, welches durch schwere Vernachlässigung und Misshandlung der Mutter geistig stark beeinträchtigt wurde. Sie ist den Tag über sehr fröhlich, sie spielt gerne mit Luftballons oder Bällen und versucht, einzelne Wörter auszusprechen. Eine Vermittlung blieb leider bisher ohne Erfolg, da sich die wenigen Pflegefamilien oder Erziehungsstellen oft lieber für ein gesundes Kind entscheiden.

Kinder wie sie sollen bis zu ihrem 18. Lebensjahr im Rittergut ein Zuhause finden. Um ihnen die Umstellung zu erleichtern, werden ihre vertrauten Pädagogen weiterhin mit ihnen in der therapeutischen Wohngruppe am Rittergut arbeiten. Durch regelmäßige Ausflüge zum Rittergut können die Kinder sich bereits jetzt mit der Umgebung vertraut machen.

Kind malen