Mitarbeiter unterstützen mit Rest-Cent Aktionen soziale Projekte

Für den Einzelnen ist es finanziell erschwinglich, in der Summe kommen Monat für Monat beachtliche Beträge zusammen. Die Rede ist von den Rest-Cent-Aktionen vieler deutscher Unternehmen. Mitarbeiter spenden die Centbeträge hinter der Kommastelle ihres Gehalts an gemeinnützige Organisationen.

Jeder Mitarbeiter kann dabei selber festlegen, ob er mitmachen möchte. Die Buchhaltung zieht bei Einverständnis den Cent-Betrag automatisch Monat für Monat vom Gehalt ab und leitet ihn als Spende an eine gemeinnützige Organisation weiter. Natürlich geht das nur, wenn Unternehmensleitung, Mitarbeiter und Mitarbeitervertretung zustimmen. Einige Unternehmen bilden dann aus Vertretern der Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite ein Spendenkomitee, welches die Projekte auswählt, prüft und über die Vergabe der Mittel entscheidet.

Auch das Bremer Werk von ArcelorMittal unterstützt jedes Jahr verschiedene Projekte. Dieses Jahr fiel die Auswahl unter anderem auf das Kinderheim Kleine Strolche. Die Leiterin des Spendenkomitees, Frau Müller-Achterberg, überreichte der Heimleitung einen Scheck in Höhe von 2.500,00€. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen ArcelorMittal Mitarbeitern für diese hoch willkommene Spende.

Neueste Studien zur Attraktivität von Arbeitgebern haben gezeigt, dass auch das soziale Engagement eines Unternehmens entscheidend zur Mitarbeiterbindung beiträgt. In einer Zeit, die geprägt ist von Fachkräftemangel und demografischen Störfaktoren, ist es immens wichtig, gute Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden. Weil sie sich gemeinsam für eine gute Sache engagieren, kann die Gehaltsspende, als dauerhafte Form der Hilfe an ein Projekt oder eine Einrichtung, den Zusammenhalt der Mitarbeiter stärken.

Möchten auch Sie diese Idee aufgreifen und eine Rest-Cent Aktion im Unternehmen planen, sollten Sie diese Thematik zunächst mit Ihren Kollegen, der Geschäftsführung oder Ihren Mitarbeitern besprechen. Gerne unterstützen wir Sie hierbei und geben Ihnen weitere Tipps und Informationen hierzu. Sprechen Sie gerne unseren Rest-Cent Spezialisten Wolfgang Witt an.
Tel.: 04251 – 98 37 05 – 0.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie das Kinderheim Kleine Strolche mit Ihrer Rest-Cent Aktion unterstützen. Alle Spenden fließen direkt in unsere sozialen Projekte.